NextGen – Wer sind wir?

NextGen ist die im Jahr 2017 gegründete Nachwuchsorganisation des deutsch-französischen Wirtschaftsclubs in Bayern. Der Mitgliederkreis von NextGen setzt sich aus jungen Berufseinsteigern (unter fünf Jahren Berufserfahrung) und Studierenden unterschiedlichster Fachrichtungen zusammen. Zu unseren Mitgliedern gehören z.B. Fin-Tech-Gründer, Ingenieure, Projektmanager, Online-Marketingstrategen und Rechts- sowie angehende Patentanwälte. Gerade diese Vielfalt ist uns wichtig, damit die einzelnen Mitglieder im Austausch untereinander Einblicke in neue, für das Gründen und/oder Führen von Unternehmen wichtige Arbeitsbereiche und Geschäftsfelder gewinnen.

Hinzu kommt, dass gerade auch unsere studentischen Mitglieder Anregungen und Tipps von Mitgliedern des Club Eco erhalten, welche Branche für ihr späteres Berufsleben von Interesse sein könnte. Oftmals treten insbesondere durch die Überschneidungen verschiedenster Professionen berufliche Möglichkeiten zu Tage, die einem während des Studiums noch nicht aufgefallen sind. Durch unsere Mitglieder aus beiden Nationen sind wir dabei im Stande, sowohl Franzosen, die in Deutschland beruflich Fuß fassen wollen, Unterstützung durch Informationen und Kontakte anzubieten, als auch Deutschen, die ihre berufliche Laufbahn auf Frankreich ausrichten. Insofern begrüßen wir jederzeit alle Studierenden und Berufseinsteiger, die Lust haben, sich engagiert bei NextGen einzubringen. Die Jahresmitgliedschaft kostet 30 € und ermöglicht kostenfreien oder vergünstigten Eintritt zu unseren Veranstaltungen und denen des Club Eco „classique“. Weitere Infos hierzu findet Ihr unter der Rubrik Mitglied werden

NextGen – Was sind unsere Ziele?

Ziel von NextGen ist es, jungen Menschen an der Schnittstelle zwischen Ausbildung, Studium und den ersten Berufsjahren dabei zu helfen, ihr berufliches Netzwerk auf- und auszubauen. Einerseits ergeben sich aus den Treffen und Veranstaltungen von NextGen lockere Möglichkeiten, um mit Kollegen gleichen Alters und Kommilitonen in Kontakt zu kommen. Gerade das kann für Euch von Nutzen sein, wenn ihr einen Rat oder Tipp braucht oder Euch umhören wollt, ob nicht in einem Unternehmen in Bayern oder Frankreich eine offene Stelle nach eurem Geschmack vakant ist. Vielleicht sucht ihr aber auch vielmehr jemanden, mit dem ihr ein Projekt starten wollt? Oder ihr seid erst kürzlich von Frankreich nach München gezogen und wollt wissen, worauf man in Deutschland beruflich achten sollte? Dann kommt einfach vorbei! Die meisten unserer Veranstaltungen richten sich auch an Interessierte, die noch nicht Mitglied bei NextGen sind.

Darüber hinaus ist es gerade für Studierende und Berufseinsteiger oft sehr schwierig, einen ungezwungenen Kontakt zu erfahrenen Führungskräften zu bekommen. Regelmäßig tritt das volle Potential junger kreativer Köpfe gar nicht ausreichend zu Tage, weil bei ihnen gewisse Hemmschwellen bestehen, außerhalb der eigenen Altersgruppe aktiv in Erscheinung zu treten. Gerade um solche Barrieren zu umgehen, sind nicht nur die Veranstaltungen von NextGen, sondern auch die des deutsch-französischen Wirtschaftsclubs in Bayern für alle NextGen-Mitglieder offen.

Überdies sind wir bestrebt, Kontakte und Berufschancen zu erweitern, indem wir, ca. alle zwei Monate, Veranstaltungen mit Unternehmen initiieren. 2017 fand z.B. im Oktober die French Tech-Night Munich statt, bei der französische Start-Up-Gründer und -Manager von ihren Erfahrungen in Deutschland berichteten. NextGen hat beim zweiten bayerisch-französischen Forum für Absolventen und Unternehmen mitgewirkt sowie bei Networking-Veranstaltungen des Institut français. Auch zum französischen IT-Dienstleister Atos konnten wir erfolgreich im Rahmen einer Veranstaltung zur „Digital Transformation“ Kontakt knüpfen. Ebenfalls zum Programm gehören Workshops zur Verbesserung der persönlichen Fähigkeiten im Berufsleben. So konnten wir Andreas Weiher dazu gewinnen, mit unseren Mitgliedern ein Seminar zum Kommunikations- und Konfliktmanagement durchzuführen.

Daneben sind auch alle Veranstaltungen des ClubEco frei zugänglich. So waren wir z.B. Ende 2017 bei der Besichtigung der neuen Firmenzentrale von Microsoft in München dabei. Dank der großzügigen Unterstützung unseres Sponsors Thermozyklus sind wir in der Lage, die ggf. anfallenden Teilnahmegebühren für NextGen-Mitglieder zu reduzieren.

Für das Jahr 2018 stehen Termine bei Unternehmen wie FlixBus, Regiondo und Caceis sowie ein Workshop zum Thema Design Thinking auf dem Programm. Für Anregungen und Angebote, auch von Unternehmensseite, sind wir dabei stets offen: nextgen@clubeco.de

Damit Ihr auf dem Laufenden bezüglich aktueller Termine von NextGen bleibt und auch von regelmäßigen Hinweisen zu Veranstaltungen von Unternehmen mit Bezug zu Frankreich profitiert, könnt ihr aktuelle Meldungen über unsere Facebook-Seite und auf LinkedIn abonnieren:

LinkedIn

Oder einfach gleich Mitglied werden

Euer NextGen-Team

Kontakt:

Alexandra Maupas
zuständig für NextGen
nextgen@clubeco.de

Menü